Elternlotsen Heimfeld

Die Elternlotsen Heimfeld gehen in die Sommerpause!

Ab dem 18.07.18 bis einschließlich 14.08.18 werden keine Familien begleitet und keine Anfragen bearbeitet. Mails werden aber weiterhin gesammelt und ab dem 15.08.18 melden wir uns dann bei Ihnen.

 

Die Elternlotsen Heimfeld begleiten, beraten und unterstützen Familien ab dem 14.08.18 in folgenden Sprachen: العربية  (arabisch), русский (russisch), türkçe (türkisch), español  (spanisch), português (portugiesisch), kurdî (kurdisch), english (englisch), français (französich), igbo, mina, indisch (Kannada, Hindi, Marathi , Tamil ), aramäisch, polski (polnisch)

 

Anna Logemann

Projektleitung Elternlotsen Heimfeld, Mobil: 0162 740 30 35, Mail:a.logemann@margaretenhort.de

 


Haben Sie auch Interesse andere Familien zu unterstützen?

Sie können Elternlotse in Heimfeld werden wenn Sie:

  • einen Migrationshintergrund haben und über gute Deutschkenntnisse verfügen
  • eine oder mehrere Fremdsprachen sprechen
  • an der Elternlotsenschulung erfolgreich teilnehmen

Kontakt und Information zum Projekt:

  • Persönlich beim offenen Elterntreff – immer mittwochs  um 15.30-17.30 Uhr (außer in den Hamburger Schulferien) im Treffpunkthaus Heimfeld, Friedrich-Naumann-Straße 9, 21075 Hamburg
  • Oder per Tel.: Tel.: 0162-7403035 oder Mail: a.logemann@margaretenhort.de

 

Anna Jinda Logemann

Projektleitung Elternlotsen Heimfeld

Tel.: 0162-7403035

Mail: a.logemann@margaretenhort.de