Elternlotsen Heimfeld

Elternlotsen sind ehrenamtlich geschulte Frauen mit Migrationsgeschichte.

Sie unterstützen, beraten und begleiten Familien kostenlos zu Themen, wie:

  • Begleitung z.B. in die Mütterberatung, zu Behörden oder zum Elterncafé
  • Hilfe beim Ausfüllen von Formularen
  • Begleitung bei Lehrergesprächen, Kita-Platzsuche, Behördengänge etc.
  • Unterstützung beim Familienalltag

Elternlotsen  beraten und begleiten Familien in folgenden Sprachen:

 العربية   (arabisch), русский (russisch), türkçe (türkisch), español   (spanisch), português (portugiesisch),  kurdî (kurdisch), english (englisch), français (französich), igbo, mina, indisch (Kannada, Hindi, Marathi , Tamil ), polski (polnisch), aramäisch

Brauchen Sie Unterstützung durch Elternlotsinnen, kommen Sie zu unserem offenen Elterntreff am Mittwoch von 15.30 Uhr– 17.30 Uhr im Treffpunkthaus (Friedrich-Naumann-Straße 9-11 oder wenden Sie sich direkt an die Projektleitung Anna Logemann unter 0162-7403035.

Sie haben selbst einen Migrationshintergrund und würden gerne als Elternlotsin tätig werden? Melden Sie sich gerne bei uns!

Weiere Info finden Sie hier:  Infoblatt Elternlotsen

Das Projekt Elternlotsen Heimfeld  ist Mitglied des Arbeitskreises Hamburger Elternlotsenprojekte


Das Projekt wird gefördert von: