„Netzwerk Frühe Hilfen Harburg“

Netzwerk Frühe Hilfen Harburg“, ist ein Kooperationsangebot des Margaretenhortes, Jugendhilfe und Sozialpsychiatrische Betreuung und der Ev. Familien -Bildung im Haus der Kirche sowie der Elternschule Harburg.

Das Angebot richtet sich an Eltern mit Kindern von 0 bis 6 Jahren in den Stadtteilen Heimfeld und Phönix-Viertel in Hamburg – Harburg.

In Heimfeld finden viele der Angebote im Treffpunkthaus statt. Allerdings gibt es auch noch andere Veranstaltungsorte in der Nachbarschaft.

Alle Gruppen und offenen Treffs findet man im Programmheft:Programm

Die Schwerpunkte liegen dabei in der Unterstützung

  • eines gelingenden Familienalltags (Struktur, Rituale…)
  • der Eltern-Kind-Beziehung (sichere Bindung, positive Zuwendung, Kommunikation)
  • der altersgemäßen, gesunden Entwicklung des Kindes (förderliche Komponenten wie Ernährung, Bewegung, Spiele, Medien…).

 

Neben der Betreuung der Angebote in Heimfeld-Nord können Informations- und Beratungstreffen vereinbart werden.
Informationen über die Angebote in Heimfeld erhalten Sie von:

 

 

Isabelle Wetzel

Projektleitung Netzwerk Frühe Hilfen Harburg in Heimfeld

i.wetzel@margaretenhort.de,

mobil 0162-187 46 03 oder über  das Treffpunkthaus 040-767 60 61

 

Angelika Westphalen

Projektleitung Netzwerk Frühe Hilfen Harburg im Phönix-Viertel und Projektleitung Familienlotsen

a.westphalen@margaretenhort.de,

mobil 0178-636 71 38

 

Michaela Ernster

Bereichsleitung  Sozialraum

Hölertwiete 5

21073 Hamburg

 m.ernster@margaretenhort.de

Tel. 040 – 790 189 – 57 oder mobil 0176-81 40 70 63